IFOY Prozess
Richtig bewerben, erfolgreich teilnehmen

 

Schritt 1: Bewerbung anmelden (August bis Oktober)

Dauer: 5 min., www.ifoy.org, kostenlos/unverbindlich
Kommunikation: vertraulich

Wenn Sie am IFOY AWARD teilnehmen möchten, melden Sie zunächst auf www.ifoy.org eine Bewerbung an. Dazu sind lediglich Ihre Kontaktdaten sowie Art und Name des Gerätes oder der Lösung erforderlich. Diese Anmeldung ist nötig, weil für jede Bewerbung eine individuelle Eingabemaske erstellt wird, in die die erforderlichen Daten eingetragen werden können.

Bei der Bewerbungsanmeldung haben Sie die Wahl, eine oder mehrere Kategorien anzugeben. Die IFOY Kategorien sind jedoch lediglich eine theoretische Auswahl, die den Bewerbern einen Überblick geben soll, welche Gerätetypen und Lösungen zugelassen sind. Für welche Kategorie eine Bewerbung nominiert wird, entscheidet die IFOY Organisation nach der Nominierungsphase.

Spätestens 48 Stunden nach Ihrer Bewerbungsanmeldung erhalten Sie per E-Mail die Zugangsdaten zu Ihre(n) Eingabemaske(n) auf dem passwortgeschützten Bewerberportal sowie die Teilnahmebedingungen mit einer Gebührenübersicht.

Außerdem werden Sie ab diesem Zeitpunkt rechtzeitig über alle Termine, Fristen, Downloads, To Do´s, etc. per E-Mail informiert.

Eine Bewerbungsanmeldung ist kostenfrei und unverbindlich.

 

Schritt 2: Bewerbungsdaten eingeben (August bis Oktober)

Dauer: 3 Stunden, Bewerberportal: www.ifoy.org, kostenlos/verbindlich
Kommunikation: vertraulich

Mit ihren Zugangsdaten können Sie sich bis zum Ende der offiziellen Bewerbungsphase im Bewerberportal einloggen und Ihr Eingabeformular ausfüllen. Das Formular ist in dieser Phase nur für Sie sichtbar und Sie können jederzeit ändern und zwischenspeichern, bis entweder die Bewerbungsphase endet oder Sie „Bewerbung abgeschlossen“ anklicken.

Bereits während der Dateneingabe können Sie sehen, wie Ihre Bewerbung im Frontend der Website aussieht. Diese Ansicht wird später für die Jury und Tester freigeschaltet und im Fall einer Nominierung öffentlich.

Das Bewerberformular ist kurz gehalten und die Texteingabe ist limitiert. Eine Bewerbung muss in deutscher und englischer Sprache eingegeben werden.

Im Wesentlichen stehen folgende Inhalte im Vordergrund:

  • Aussagefähige Headline
  • Plakative Zusammenfassung
  • Beschreibung der Innovation (wir empfehlen Bullet Points)
  • Beschreibung des Kundennutzens (wir empfehlen Bullet Points)
  • Technische Daten, Videos und Bilder
  • Bei einer Solution ist eine Case Study erforderlich

Beantworten Sie die Fragen möglichst kurz, verständlich und plakativ. Es kommt nicht darauf an, dass die Texte lang sind, im Gegenteil. Entscheidend ist, dass die Texte übersichtlich aufgebaut sind und die Jury sofort die Innovation und deren Wert für die Anwender erkennt.

Eine Bewerbungseingabe ist kostenfrei. Im Fall einer Nominierung werden Gebühren erhoben.

 

Schritt 3: Nominierung (November/Dezember)

Dauer: 2 Monate, kostenpflichtig
Kommunikation: Presseinformation weltweit, Social Media

Nach dem Ende der offiziellen Bewerbungsphase, werden alle Eingabemasken automatisch gesperrt und die Jurymitglieder sowie die Test-Teams erhalten Zugriff auf die von Ihnen eingegebene Bewerbung.

Nach einer formalen und technischen Vorprüfung nominiert die Jury aus allen gültigen Bewerbungen in jeder Kategorie maximal fünf Fahrzeuge bzw. Lösungen für das Finale. Normalerweise werden insgesamt nicht mehr als 15 bis 20 Geräte und Lösungen nominiert. Nur diese Finalisten des IFOY AWARD werden Mitte Januar öffentlich bekannt gegeben. Bewerbungen werden dagegen vertraulich behandelt und nicht kommuniziert, um keine Negativauswahl zu treffen.

Jeder Bewerber wird vor der Veröffentlichung schriftlich informiert, ob die Jury eine Nominierung ausgesprochen hat.

Wird ein Gerät/Lösung nominiert, ist die Nominierungsgebühr obligatorisch.

 

Schritt 4: IFOY TEST DAYS

Dauer: 3 Tage, Test-Event
Kommunikation: 3 Presseinformationen weltweit, Social Media, Videos, Video-Footage, Bildergalerien

Die IFOY TEST DAYS mit dem IFOY AUDIT finden im Rahmen des TEST CAMP INTRALOGISTICS in Dortmund statt und sind das erste Event-Highlight eines IFOY Jahres.

IFOY AUDIT

Alle nominierten Geräte und Lösungen müssen im Rahmen der IFOY TEST DAYS zum IFOY Audit antreten. Das IFOY Audit besteht aus dem IFOY Test, dem wissenschaftlichen Innovation Check sowie dem Jury Test. Die Teilnehmer erhalten im Vorfeld eine "Nominee Informationen" mit genauen Instruktionen.

Während der ersten (nicht-öffentlichen) Tage finden alle erforderlichen Tests statt. Test-Teams, Juroren der führenden Logistikmedien rund um den Globus und ihre Berater sowie Wissenschaftler reisen an, um die Geräte und Lösungen zu testen bzw. in Augenschein zu nehmen.

Alle Finalisten, die das IFOY Audit absolviert haben, erhalten im Rahmen einer Verleihung das Best-in-Intralogistics-Certificate mit einem Kommunikationspaket, bestehend aus einer Pressemeldung sowie Urkunde, E-Mail-Abbinder und Grafikdateien zum Einbinden des Zertifikates in Dokumente.

TEST CAMP INTRALOGISTICS

Ein besonderes Augenmerk sollten Nominees auf das TEST CAMP INTRALOGISTICS (TCI) richten. Im TCI dreht sich auf 9.800 Quadratmetern alles um das Hands-on-Testing von Innovationen und Neuheiten aus der Lager- und Materialflusstechnik. Das TCI ermöglicht ein intensives Networking mit Entscheidern aus Industrie,
Handel und Dienstleistung mit konkretem Innovations- und Investitionsinteresse. Ausgewählte B2B-VIP-Gäste reisen an und IFOY Nominees können zudem Kunden und Interessenten zum TEST CAMP einladen.

Da sich beim TEST CAMP die Finalisten sehr unterschiedlichen Zielgruppen präsentieren, ist eine Besetzung durch C-Level, Entwickler, Produktmanager sowie Presse/Marketing ratsam.

IFOY Finalisten sind automatisch zum TCI zugelassen und können Ihre Geräte auf einer Fläche präsentieren. Wir raten aber dazu, die Marke sowie die Geräte und Lösungen darüber hinaus in Szene zu setzen. Teilnahmebedingungen und aktuelle Standpreise und -angebote können in der Geschäftsstelle angefordert werden.

Während der IFOY TEST DAYS finden folgende Veranstaltungen statt: IFOY Tests, IFOY Innovation Checks, Jurysitzungen, B2B-Highlight-Touren, Fahrtests durch Juroren, IFOY Dinner, Verleihung der Best-in-Intralogistics Zertifikate.

Die Termine und das Programm werden in jedem Jahr bekannt gegeben.

Ausstellerinformationen anfordern: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! , T +49 89 215384611

 

Schritt 5: Die Wahl

Dauer: 2 Wochen
Kommunikation: vertraulich

Nach dem IFOY TEST wählt die Jury den Gewinner in jeder Kategorie. Dazu vergibt jeder Juror in jeder Kategorie eine Rangfolge und begründet die Entscheidung. Jeder Rang ist mit einem Punktewert hinterlegt. Aus der Summe der abgegebenen Rangfolgen wird automatisch der Kandidat mit der höchsten Punktzahl als Gewinner errechnet.

Die Wahl findet online- und datenbankgestützt auf dem Juryportal statt.

 

Schritt 6: IFOY AWARD Night – die Preisverleihung

Dauer: 1 Tag, Gala-Event
Kommunikation: 6 Presseinformationen weltweit, Social Media, Videos, Bildergalerien, Video-Footage

Der Höhepunkt des IFOY AWARD ist die Bekanntgabe der Gewinner und Preisverleihung im Rahmen einer feierlichen Gala. Weder die Nominierten, noch die Preisträger werden im Vorfeld informiert.

Gewinner erhalten eine Trophäe sowie IFOY Winner-Sticker.

 

Bitte beachten Sie, dass eine Teilnahme am IFOY AWARD kostenpflichtig ist. Dies garantiert einen unabhängigen, professionellen Testbetrieb sowie die Juryorganisation und einen hohen Marketingwert.

Eine Bewerbungsanmeldung ist kostenfrei und unverbindlich.

Das erstmalige Speichern der Daten ist erst dann möglich, wenn Sie die Teilnahmebedingungen akzeptiert haben. Ab diesem Zeitpunkt werden im Fall einer Nominierung Gebühren erhoben und die Bewerbung kann nicht mehr zurückgezogen werden. 

Wird ein eingereichtes Gerät/Lösung nicht nominiert, werden keine Gebühren erhoben.

 


 

Teilnahmebedingungen

Bewerben können sich Anbieter von Flurfördertechnik, Intralogistikanbieter, Anbieter von Software für intralogistische Lösungen sowie Startups. Jeder Anbieter kann sich mit beliebig vielen Geräten oder Lösungen bewerben.

Eine Bewerbung ist ausschließlich via Internet möglich und muss auf dem IFOY Bewerberportal unter www.ifoy.org in deutscher und englischer Sprache abgegeben werden. Für jeden Bewerber wird pro Gerät/Lösung ein passwort­geschützes Formular angelegt, das bis zum Bewerbungsende beliebig oft zwischengespeichert werden kann. Videos oder Präsentationen sind zugelassen.

Die Kategorien stellen eine theoretische Auswahl dar. Die IFOY Organisation entscheidet, für welche Kategorie eine Bewerbung nominiert wird. Bewerber verpflichten sich, im Fall einer Nominierung auf eigene Kosten ein Testfahrzeug/Testprodukt zu stellen. Bewerber stimmen zu, dass im Fall einer Nominierung, die Geräte und Lösungen von Logistikentscheidern gefahren bzw. in Augenschein genommen werden können.

Nominierungen werden bekannt gegeben und vermarktet. Bewerbungen werden nicht publiziert. Gewinner werden vor der Preisverleihung nicht informiert.

In den Fahrzeugkategorien sind Neuentwicklungen, Weiterentwicklungen oder Sondermodelle mit signifikanten technischen Veränderungen zugelassen (ausschließlich Einzelfahrzeuge, keine Modell- oder Baureihen). Spätestens zur IFOY Verleihung muss ein Produkt produziert und bestellbar sein. Eine Studie, ein Prototyp, eine Blaupause oder ein geringfügiges optisches Facelift genügen nicht.

AGV/Shuttle, Intralogistics Software müssen entweder eine Beschreibung der Einsatzmöglichkeiten enthalten oder in einem Unternehmen in Industrie, Handel oder Dienstleistung erfolgreich umgesetzt sein.

Eine Integrated Warehouse Solution muss in einem Unternehmen in Industrie, Handel oder Dienstleistung erfolgreich umgesetzt worden sein.

Startups können sich mit innovativen Prototypen oder funktionsfähige Entwicklungen bewerben. Als Startups gelten i.d.R. Unternehmen mit nicht mehr als 30 Mitarbeitern und unter drei Millionen Euro Umsatz, die nicht länger als fünf Jahre auf dem Markt sind.

Basis der Entscheidung ist das dreistufige IFOY Audit. Die nominierten Geräte und Lösungen durchlaufen anlässlich der IFOY TEST DAYS individuell abgestimmte Fahr- oder Funktionstests, darunter das rund 80 Kriterien umfassende IFOY Testprotokoll, das unter anderem Wirtschaftlichkeit und Energieeffizienz, Nachhaltigkeit, Sicherheit und Ergonomie der Geräte ermittelt. Den zweiten Teil des Audits bildet der IFOY Innovation Check. Wissenschaftler aus vier renommierten Instituten und Universitäten beurteilten die Finalisten in Sachen Marktrelevanz, Kundennutzen, Art der Ausführung und Innovationsgrad.

Den Abschluss des Audits bildet die Beurteilung der Finalisten durch die Juroren und ihre zugelassenen Berater.

Entscheidend ist, dass die Nominierten nicht untereinander verglichen werden, sondern mit ihren Wettbewerbsgeräten am Markt.