MK 140. So kompakt kann Größe sein.
Liebherr-Werk Biberach GmbH

 

MK 140 im Katzmodus.
MK 140 im Wippmodus.
MK 140. So kompakt kann Größe sein.
MK 140 im Katzmodus.Liebherr-Werk Biberach GmbH

 

IFOY-Kategorie

Kran und Hebezeug

Zusammenfassung

Mit dem Mobilbaukran MK 140 bietet Liebherr ein kompaktes 5-Achs-Modell an, das durch enorme Reichweiten und Traglasten bei kompakten Abmessungen überzeugt. Mit dem VarioJib vereint der MK 140 die beiden Kransysteme Katzmodus und Wippmodus in einem Kranmodell. Die erreichbaren Hubhöhen bis 94 m und Ausladungen bis 65 m unterstreichen seine hohe Flexibilität und setzen neue Standards im Segment der Mobilbaukrane.

Beschreibung

Mit dem neu geschaffenen VarioJib ist der MK 140 der erste Kran, der die beiden Kransysteme Katzfahrbetrieb und Wippbetrieb in einem Kranmodell vereint. Diese Kransymbiose ist einzigartig und bietet den Mobilbaukranbetreibern Ausladungen und Hakenhöhen, die bislang nur mit Geräten erreicht wurden, die deutlich größer sind und eines enormen Rüstaufwands bedürfen.

Der Katzmodus, der wie bei allen MK-Modellen standardmäßig eingesetzt wird, überzeugt mit einer Ausladung von 58,5 m und einer maximalen Traglast von 1.900 kg an der Spitze. Diese Ausladung auf "nur" 5 Achsen ist einmalig im Bereich der Mobilbaukrane.

Mit dem zusätzlichen Wippmodus kann die Ausladung auf 60 m gesteigert werden, indem das Hubseil einsträngig über die Auslegerspitze geführt wird. Hiermit ist eine stufenlose Auslegerverstellung unter Last von -20° bis +70° möglich. Die notwendige Ausladung wird mittels Auf- und Abwippen des gesamten Auslegers erzielt. Die Umrüstung in diesen Modus wurde so konzipiert, dass sie nur von einer Person innerhalb von 15 Minuten durchgeführt werden kann. Es ergibt sich eine Traglast von 1.400 kg und eine maximale Hubhöhe von circa 90 m. Durch den Einsatz von zwei Auslegerverlängerungen kann die Ausladung auf bis zu 65 m und die Hubhöhe 94 m weiter gesteigert werden. Die Traglast beträgt dabei 1.000 kg. Beide Verlängerungen können ebenfalls während des vorhin genannten schnellen und einfachen Umrüstprozesses nur von einer Person einfach montiert beziehunsgweise demontiert werden. Der Wippmodus bietet somit dem Kranfahrer durch seine schnelle und einfache Umrüstung sowie durch die unterschiedlichen Auslegerlängen noch mehr Flexibilität auf der Baustelle. In diesem Modus können beispielsweise Hindernisse auf der Baustelle entweder überschwenkt oder untertaucht werden, ohne dass die Last vorher abgesetzt werden muss.

Des Weiteren ist der MK 140 der erste Mobil(bau)kran, der seinen gesamten Rüstzustand kennt und somit den Kranfahrer bei der Auswahl der richtigen Lastkurve unterstützt. Durch die sensorgestützte Überwachung

  • des Ausschiebezustands der Schiebeholme für die Abstützungen,
  • der am Kran montierten Zusatzballastkomponenten,
  • des ausgewählten Kranmodus und
  • der montierten Anbauspitzen

wird dem Kranfahrer über das Display der Kransteuerung die zur Konfiguration des Krans passende Lastkurve vorgeschlagen. Dadurch wird der Kranfahrer bei Konfiguration des Krans unterstützt, Falscheingaben bei der Konfiguration sind ausgeschlossen und somit ist ein sicherer Kranbetrieb möglich.

Innovation

Trotz einer Reduzierung der Gesamttransportlänge von 16,65 m auf 15,97 m im Vergleich zum Vorgängermodell konnte die maximale Ausladung im Standardkatzfahrbetrieb um 6,5 m und die maximale Hakenhöhe bei horizontalem Ausleger um 7 m gesteigert werden.

VarioJib - Kombination aus zwei Kransystemen

  • Katzmodus für schnellen Umschlagbetrieb mit Ausladung 58,5 m und Traglasten an der Spitze bis 1.900 kg
  • Wippmodus für Spezialeinsätze z.B. zum Ausweichen von Hindernissen mit Ausladung bis 65 m und max. Hakenhöhe 94 m

Automatische Rüstzustandserfassung zur Unterstützung des Kranfahrers bei der Konfiguration des Kran - Vermeidung von Falscheingaben

Marktrelevanz

Relevanz für den Markt: VarioJib und Rüstzustandserfassung sind absolute Neuheiten im Markt
Branchen: Mobilkranvermietung, Baubranche
Potenzieller Markt: Relevante Mobilkranmärkte / ca. 30 Stück pro Jahr

Hauptvorteile für den Kunden

Gerade in innerstädtischen Bereichen, den typischen Einsatzgebieten von Mobilbaukranen, sind kompakte Transportabmessungen und ein hohes Maß an Flexibilität von Vorteil. Der neue MK 140 vereint diese Eigenschaften und bietet zusätzlich innovative Ideen, die neue Maßstäbe im Bereich der Mobilbaukrane setzen.

Technische Daten

Typ: Kran / crane

Mobilbaukran

Traglast 8 Tonnen
Eigengewicht 60000 kg
Hubgeschwindigkeit mit Last 1,6 m/s
Senkgeschwindigkeit mit Last 1,6 m/s
Maximale Hubhöhe 94 m
Verfahrgeschwindigkeit 1,5 m/s
Steuerung Wired
Antrieb elektro

Datenblatt

Konkurrenzprodukte

Spierings SK1265-AT6
Spierings SK599-AT5


Video: MK 140 vielseitig einsetzbar auf Baustellen / MK 140 versatile on building sites

 

MK 140. Great things come in small packages
Liebherr-Werk Biberach GmbH

 

MK 140 in trolley mode.
MK 140 in luffing mode.
MK 140. Great things come in small packages.
MK 140 in trolley mode.Liebherr-Werk Biberach GmbH

 

IFOY Category

Crane and Lifting Appliance

Summary

The MK 140 mobile construction crane means that Liebherr can now supply a compact 5-axle model which provides massive load capacities and radii whilst being compact in size. With its VarioJib, the MK 140 combines trolley mode and luffing mode crane systems in a single crane model. The achievable hoisting heights of up to 94 m and radii up to 65 m underline its great flexibility and set new standards in the mobile construction crane segment.

Description

With its new VarioJib, the MK 140 is the first crane to combine trolley mode and luffing mode crane systems in a single crane model. This crane symbiosis is unique and means that mobile construction crane operators can now use radii and hook heights which previously were the preserve of much larger machines and required an enormous amount of set-up work.

Trolley mode, which is used as standard on all MK models, has a radius of 58.5 m and a maximum load capacity of 1,900 kg at the jib head. This radius on "just" 5 axles is unique in the mobile construction crane segment.

The additional luffing mode enables the radius to be increased to 60 m by taking the hoist rope around the jib head in a single line. This enables the luffed jib position to be adjusted infinitely when loaded between -20° and +70°. The required radius is achieved by luffing the entire jib up and down. The adjustment in this mode has been designed in such a way that it can be carried out by just one person within 15 minutes. This produces a load capacity of 1,400 kg and a maximum hoisting height of approximately 90 m. The use of two jib extensions enables the radius to be increased up to 65 m and the hoisting height to 94 m. The load capacities in these cases are 1,000 kg. Both extensions can also be fitted and removed by one person during the quick, easy adjustment process mentioned above. Luffing mode therefore gives the crane driver even more flexibility on site since he can adjust the crane quickly and easily and use different jib lengths. In this mode, for example, the crane can either slew over or under obstacles on the site without first having to put down the load.

Another new feature of the Liebherr MK 140 is its automatic set-up status recording system. The smart control system monitors the safety aspects of the crane configuration such as support width, ballasting, fitted jib heads and operating mode. The crane driver receives a suggestion about the current configuration of the crane on the display and must then confirm it. Incorrect entries in the configuration are therefore impossible which ensures greater safety on site.

Innovation

Despite reducing the overall transport length from 16.65 m to 15.97 m compared to its predecessor, the maximum radius in standard trolley mode has been increased by 6.5 m and the maximum hook height with a horizontal jib has been increased by 7 m.

VarioJib - for two different Operation modes

  • Trolley mode for maximum handling operation with a radius of 58.5 m and tip loads up to 1,900 kg
  • Luffing mode for special operations e.g. for slewing over obstacles with radius up to 65 m and hook heights up to 94 m

Automatic set-up status registration for avoiding incorrect entries in the configuration which supports the crane Driver and ensures greater safety on site.

Marktet relevance

Relevance for the market: VarioJib and automatic set-up status are completely new in the market
Branches: Mobile crane rental companies, Construction
Potential market: Relevant mobile crane markets / appr. 30 pieces per year

Main customer benefits

In urban areas, in particular, in other words the typical areas in which mobile construction cranes are used, compact transport dimensions and a high level of flexibility are always an advantage. The new MK 140 combines these features and delivers additional innovative ideas which set new standards in the mobile construction crane segment.

Technical Data

Type: Kran / crane

Mobile Construction Crane

Lift capacity load 8 tons
Crane weight 60000 kg
Lifting speed with load 1,6 m/s
Lowering speed with load 1,6 m/s
Maximum lift height 94 m
Movement speed 1,5 m/s
Control Wired
Drive electro

Competitive Products

Spierings SK1265-AT6
Spierings SK599-AT5


Video: MK 140 vielseitig einsetzbar auf Baustellen / MK 140 versatile on building sites